„Wir setzen uns dafür ein, Menschen in ihrer letzten Lebensphase ein würdiges Leben und Sterben zu ermöglichen; sei es in ihrer häuslichen Umgebung, sei es in den sozialen Einrichtungen Marsbergs. Dazu haben wir Kooperationsverträge mit dem St.-Marien-Hospital und ortsansässigen Pflegeeinrichtungen sowie der Caritas Sozialstation erarbeitet. Unser Angebot gilt konfessionsunabhängig und ergänzt die pflegerische und medizinische Hilfe. Uns ist es wichtig, auch die Angehörigen zeitweise zu entlasten und in ihrer Trauer zu begleiten.“
Gabi Klose & Laura Edel
„Wir setzen uns dafür ein, Menschen in ihrer letzten Lebensphase ein würdiges Leben und Sterben zu ermöglichen; sei es in ihrer häuslichen Umgebung, sei es in den sozialen Einrichtungen Marsbergs. Dazu haben wir Kooperationsverträge mit dem St.-Marien-Hospital und ortsansässigen Pflegeeinrichtungen sowie der Caritas Sozialstation erarbeitet. Unser Angebot gilt konfessionsunabhängig und ergänzt die pflegerische und medizinische Hilfe. Uns ist es wichtig, auch die Angehörigen zeitweise zu entlasten und in ihrer Trauer zu begleiten.“
Gabi Klose & Laura Edel

Vorstand:

1. Vorsitzender Jochem Dahle
2. Vorsitzender Hans-Dieter Willerscheidt
Kassenwart Josef Tuschen
Koordination Gabi Klose & Laura Edel
Sprecherin aus dem Altkreis: Gabriele Geest
Beisitzerin: Andrea Giller

Hilfe, Unterstützung & Informationen

Gabi Klose & Laura Edel
Gabi Klose & Laura EdelKoordinatorinnen
Die Koordinatorinnen haben ihr Büro im Zimmer des Hospizvereins im St.-Marien-Hospital Marsberg und bitten um eine telefonische Rücksprache zur Vereinbarung eines gewünschten Termins.

Aufgaben:

Erstgespräch zur Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörigen
Herstellung des Kontaktes zu den ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter
Begleitung durch den ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter
Qualitätssicherung in der Begleitung
Zusammenarbeit mit den Hausärzten und dem Palliativnetzwerk Soest
Koordination der Aktivitäten des Hospizdienstes
Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter sowie deren Schulung / Qualifikation und weitere Fortbildungsmaßnahmen
Externe Fortbildungsangebote
Sicherstellung der Erreichbarkeit
Öffentlichkeitsarbeit
Verwaltung

Aktivkreis

Der Aktivkreis besteht aus allen Mitarbeiter/innen, die in irgendeiner Form im Verein tätig sind, sei es als

  • Kranken- und Sterbebegleiter,
  • Unterstützung im Café Lichtblicke,
  • Fahrer im Fahrdienst,
  • Ehrenamtliches Engagement im Projekt „Hospiz macht Schule“ (für Grundschulen und weiterführende Schulen)
  • Trauerbegleiter

Termine Aktivkreis:

Datum:
Dienstag, den 07.01.2020: Märchen in der Sterbebegleitung (Elisabeth Kessemeier)
Dienstag, den 04.02.2020: Mitgliederversammlung (Jochem Dahle)
Dienstag, den 03.03.2020: Besuch einer Filmvorführung in Bad Arolsen, 37° Sendung
Dienstag, den 07.04.2020: „Letzte Hilfe Kurs“ Was ist das? (Laura und Gabi)
Samstag, den 16.05.2020:
10 Uhr – 16 Uhr
Dorothea Mihm – Basale Stimulation
Dienstag, den 02.06.2020: Malen als Ausdrucksmittel (Melanie Vogel)

Er trifft sich in der Regel am ersten Dienstag eines Monats von 19.00 – 22.00 Uhr im Konferenzraum des St.-Marien-Hospitals.
Dort werden organisatorische Verabredungen getroffen, Erfahrungen ausgetauscht oder es finden zusätzliche Weiterbildungs-Maßnahmen statt.

Der katholische Hospizverein Marsberg wurde am 06.05.1996 gegründet.

Der Hospizverein bietet im St.-Marien-Hospital Marsberg folgendes an:

2020
September 1

4. Befähigungskurs

4.Befähigungskurs

August 1

Hospiz macht Schule

Angebot „Hospiz macht Schule an weiterführenden Schulen“

April 1

Letzte-Hilfe-Kurs

Angebot „Letzte-Hilfe-Kurs“

März 1

Angebot Trauerarbeit

Neben der Sterbebegleitung bietet der Hospizverein auch die Trauerbegleitung an

Januar 1

Erstellung einer neuen Homepage

Erstellung einer neuen Homepage unter professioneller Anleitung

2019
Oktober 11

Öffentlichkeitsarbeit

Erstellung eines neuen Logos und Flyers unter professioneller Anleitung

Mai 1

2. Hospiztag

Schwerpunkt: „Durch Berg und Tal“

2018
September 11

3. Befähigungskurs

10 Aktivkreis- Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter werden über 84 Stunden für ihre Tätigkeit ausgebildet

Januar 11

Projekt: „Hospiz macht Schule“

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten eine Projektwoche in den Klassen 3 oder 4 der Grundschulen Marsbergs (Niedermarsberg, Giershagen und Westheim)

2017
Mai 13

1. Hospiztag

Schwerpunkt: „Ein Geschenk in der letzten Phase des Lebens“

Januar 1

Koordinatorinnen

Zwei hauptamtliche Koordinatorinnen wurden eingestellt.

2015
Januar 11

Ehrenamtliche Koordinatorinnen

Sie regeln den Einsatz der ehrenamtlichen Sterbebegleitung

2014
Januar 11

Kooperationsverträge

Mit den Alten- und Pflegeheimen in Marsberg: Haus am Bomberg, St. Franziskus, K&S-Seniorenresidenz

2013
September 11

2. Befähigungskurs

20 Aktivkreis- Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter werden über 75 Stunden für ihre Tätigkeit ausgebildet

Februar 11

Aktivkreis

Regelmäßig trifft sich dieser Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 1. Dienstag eines Monats

Januar 1

Verabschiedungsraum

–  seit 2013 einen Verabschiedungsraum für Angehörige und Trauernde

Tagungs- und Schulungsräume im St.-Marien-Hospital Marsberg dürfen vom Hospizverein für Aktivkreissitzungen, Schulungen und ähnliche Veranstaltungen genutzt werden.

2012
Januar 11

Öffentlichkeitsarbeit

– Besuch der kirchlichen, sozialen, politischen und gesellschaftlichen Einrichtungen

– Erstellung eines Logos, eines Flyers, Entwicklung einer Homepage durch  Ehrenamtliche

2011
Februar 1

Café Lichtblicke

Eröffnung „Café Lichtblicke“ als offenes Erzähl-Café

Januar 1

Sprechzeiten

–  seit 2011 ein Büro mit Sprechzeiten (s. hierzu Ansprechpartner unter Kontakt)

2009
Januar 1

1. Befähigungskurs

1. Befähigungskurs

1996
Mai 6

Gründung

Gründung des Vereins